zuf2015-malte.jpg

Wer ist online  

Aktuell sind 155 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistiken  

Beitragsaufrufe
415955
   

Die Bedeutung des Wolfes im indianischem Horoskop

 

Charakter des Wolfs

Der Wolf ist stark und voller Kraft, doch selbstbewusst zeigt er sich meist nur im Rudel. Allein ist er vorsichtig bis ängstlich, dabei entgeht seinen wachen Ohren nichts. Das indianische Totemtier Wolf ist dem Element Wasser zugeordnet. Wasser steht für Emotionen und bewirkt Empathie, beim Wolf besonders in der Form von Mitgefühl. Wer im Element Wasser geboren wurde, kann durch seine Empfindungen immer wieder hin- und hergerissen sein und sollte sich um mehr Standhaftigkeit bemühen. Wolfmenschen sind für gewöhnlich sehr sensibel. Sie haben ein gutes Gespür für die Befindlichkeiten in ihrer Umgebung. Wolfgeborene gelten als hilfsbereit, gutgläubig und aufopferungsvoll.

Die Empfindsamkeit des Wolfs

Durch dieses große Einfühlungsvermögen werden sie jedoch häufig selbst sehr verletzlich. Andere nutzen womöglich die Gutmütigkeit eines Wolfmenschen aus, was bei diesem zu großer Enttäuschung führt. Menschen, die im Zeichen des Wolfs geboren wurden, neigen wohl auch aus diesem Grunde dazu, ihre eigenen Gefühle lieber nicht zu offen zu zeigen. Wirklich wohl und geborgen fühlt sich der Wolf nur in der Gruppe. In der Natur besteht ein Wolfsrudel für gewöhnlich aus einem Elternpaar und zwei Geschwistergenerationen. Mit etwa zwei Jahren trennen sich die jungen Wölfe von ihrem Rudel, um selbst eines zu gründen. Auch der Wolfsmensch braucht Zeiten des Rückzugs, um sich selbst und seinen eigenen Weg zu finden. Während des Rückzugs in die Stille und Einsamkeit gibt sich der Wolf seinen Träumen hin. Die raue Wirklichkeit ist ihm manchmal einfach zu viel.

Die Intuition des Wolfs

Wolfmenschen verlassen sich gerne auf ihre gute Intuition und handeln instinktiv. Der Wolf besitzt Weisheit. Er hat bestimmte Grundvoraussetzungen des Lebens verstanden und seine Schlüsse daraus gezogen. Er ist sich bewusst, dass alles vergänglich ist und wir nichts in die andere Welt, ins Totenreich, mitnehmen können. Auch aus diesem Grund strebt er nicht nach Besitz. Dieses Wissen macht ihn manchmal zum Einzelgänger, obwohl er sehr viel Liebe in sich trägt. Wenn sich der Wolf entschließt, sein Wissen und seine Weisheit weiterzugeben, kann er zu einem inspirierten Lehrer werden. Daneben ist er ein sehr emotionaler Mensch, der seine Umwelt gefühlsmäßig erfährt. Er bemüht sich allen Menschen gegenüber vorurteilsfrei zu begegnen. Er besitzt eine große Intuition, die ihn für andere hellsichtig macht. Der Wolf ist sehr tolerant, was die Eigenarten anderer anbelangt.

Autor: Michaela Gross

 

Wolfsgeschichte   Historie   Die Sieben   Vereinsfarbe   Geschichte des Handballs   

   
Copyright © 2019 Handball Wölfe Wien. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.